Wir haben das historische Plattbodenschiff „Iselmar“ in der zweiten Osterferienwoche 2024 wieder für uns reserviert!

Wir starten diesmal schon am Ostermontag in Enkhuizen. Auf jeden Fall wollen wir die Insel Terschelling besuchen, evtl. weitere Inseln (Texel, Vlieland oder Ameland) und Häfen im Ijsselmeer (z.B. Makkum, Stavoren oder Medemblik). Die genaue Route ist immer abhängig von Wind, Wetter und Gezeiten. Unser Skipper Koen und ein/e Matros/in steuern das Schiff und leiten uns an. Segelkenntnisse braucht ihr nicht (alles Nötige lernt ihr an Bord), aber wir erwarten eure Bereitschaft, beim Segelsetzen, Kochen und Spülen in der Kombüse sowie einmal während der Freizeit auch beim Reinigen der Toiletten und Duschen und beim Deck schrubben mit anzupacken. Zwischendurch ist aber auch immer Zeit, auf Sitzsäcken an Deck zu "chillen" und Seehunde, Kegelrobben oder vielleicht einen Schweinswal zu beobachten. Beim „Trockenfallen“ setzen wir bei Ebbe auf dem Wattboden auf und steigen zu einem Wattspaziergang aus.

Es gibt an Bord 2-, 3- und 4-Bett-Kajüten mit schmalen Betten (80 x 200 cm) und eher wenig Platz, aber mit Waschbecken und Zentralheizung! Die genaue Belegung wird beim Vortreffen mit euch abgestimmt, Wünsche könnt ihr auf dem Anmeldeformular angeben.

Der große, holzgetäfelte Salon in der Mitte des Schiffes (inkl. Musikanlage) ist Treffpunkt und Speiseraum. Außerdem gibt es an Bord 3 Einzel-Duschen, 4 WCs, Zentralheizung und eine Küche mit Gasherd und Backofen. Dort werden wir uns mit eurer Hilfe selbst verpflegen. Nachmittags werden wir in wechselnden Häfen anlegen, dann gibt es Zeit für einen Landgang, abends gibt es noch gemeinsames Programm.

Warmes wie kaltes Wetter haben wir in den Osterferien schon erlebt, Spaß hat es immer gemacht! Angst vor Seekrankheit braucht ihr nicht zu haben, denn das Schiff ist sehr groß (40 m lang, 7 m breit, 210 t schwer) und schaukelt kaum.